Prof. Dr. Thomas Vilgis ist theoretischer Physiker am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Dort forscht er mit experimentellen und theoretischen Methoden an weicher Materie, darunter auch an der Physik und Chemie von Nahrungsmitteln. Weiterhin leitet er eine experimentelle Gruppe zur „soft matter food science“. Thomas Vilgis hat zahlreiche Bücher über die Naturwissenschaften des Kochens geschrieben, ist Berater von Sterneköchen und Herausgeber der Zeitschrift „Journal Culinaire – Kultur und Wissenschaft des Essens“.

Er gehört zu der leider mittlerweile selten gewordenen Spezies der Wissenschaftler, die von industriellen Interessengruppen unabhängig sind. Für diese Website hat er uns einen sehr lesenswerten Beitrag über „Fette“ (zu finden in der Rubrik „Wissenswertes“) zur Verfügung gestellt.